niedziela, 26 lutego 2006
25 February - Search over 1802 of the latest jobs in science

 gross machen, kliknij w skan, żeby powiększyć

http://www.newscientistjobs.com/search.action

00:12, kultur , internet
Link
wtorek, 21 lutego 2006
für das Kulturreferat, Projekt NS-Dokumentationszentrum - zwei wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/wissenschaftliche Mitarbeiter

Die Landeshauptstadt München sucht
zwei wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/wissenschaftliche Mitarbeiter

für das Kulturreferat, Projekt NS-Dokumentationszentrum, zum
nächstmöglichen Zeitpunkt.

Die Stelle ist befristet auf 12 Monate.

Das Projekt NS-Dokumentationszentrum ist ein Gemeinschaftsprojekt der
Landeshauptstadt München und des Freistaats Bayern. Auf Seiten der
Stadt ist für die Realisierung federführend das Kulturreferat
verantwortlich.

Mit der Einrichtung eines NS-Dokumentationszentrums in München auf dem
Standort des ehemaligen "Braunen Hauses" soll ein zentraler
Erinnerungsort von überregionaler Bedeutung geschaffen werden. Er soll
über die Rolle Münchens für den Aufstieg der nationalsozialistischen
Bewegung sowie als ehemalige "Hauptstadt der Bewegung" informieren und
dabei mit den bestehenden Gedenkstätten und Doku-mentationszentren ein
Netzwerk der historischen Bildungsarbeit zum Nationalsozialismus
bilden. Mit dem Dokumentationszentrum soll ein zentraler Lernort für
eine zukunftsorientierte historisch-politische Bildungsarbeit in
München entstehen.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

    * Im Rahmen der Vorbereitung des NS-Dokumentationszentrums leisten
Sie Hilfestellung für den wissenschaftlichen Beirat bei der
Ausarbeitung seiner konzeptionellen Vorstellungen in
wissenschaftlicher, museumspädagogischer und museologischer Hinsicht.
Sie arbeiten dabei eng mit dem für das Projekt verantwortliche Team im
Kulturreferat zusammen.
    * Sie recherchieren wissenschaftlich zu den Themen Weimarer
Republik, NS-Zeit, Nachwirkungen des NS, Museums- bzw.
Ausstellungskonzeption und -gestaltung, Museumspädagogik, etc.. Sie
betrachten dabei die NS-Zeit auch unter weiter gefassten
Fragestellungen und (im Sinne der historisch-politischen Bildung)
unter Gegenwartsbezügen.
    * Sie sind verantwortlich für die Konzeption, Organisation und
Durchführung von Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit zur Unterstützung
des Projekts NS-Dokumentationszentrum (z.B. Veranstaltungen,
Informationsmaterial, Druckerzeugnisse, Internetdarstellung zum Thema
künftiges NS-Dokumentationszentrum, NS-Zeit/Weimarer Republik, etc.).
    * Sie recherchieren in allen zur Verfügung stehenden Informations-
und Datenquellen, einschließlich des Internets und beherrschen dabei
alle grundlegenden MS-Office-Anwendungen.

Worauf kommt es uns an?

    * Sie haben Ihr Hochschulstudium (Univ.) im Fach Neuere und
Neueste Geschichte mit Promotion abgeschlossen (Schwerpunkt: 20.
Jahrhundert). Sie sind mit allen zentralen Aspekten der Geschichte des
Nationalsozialismus vertraut, insbesondere auch mit dem Themenfeld
"München und der Nationalsozialismus" und seinen vielfältigen Aspekten.
    * Sie verbinden ein fundiertes zeithistorisches Wissen mit
Schwerpunkt auf die Weimarer Republik, der NS-Zeit und den
Nachwirkungen des NS über 1945 hinaus mit Erfahrungen der
museumspädagogischen Umsetzung und Vermittlung von wissenschaftlichen
Themen an eine breite Öffentlichkeit.
    * Sie verfügen darüber hinaus über eine entsprechende
Zusatzqualifikation oder einen Abschluss aus dem Bereich der
Museumspädagogik bzw. über entsprechende Berufserfahrung im Bereich
Museum/Gedenkstätten, Ausstellungswesen, Didaktik der Geschichte bzw.
Vermittlung historischer Themen an die Öffentlichkeit.
    * Sie sind in der Lage, historisches Fachwissen gleichermaßen nach
wissenschaftlichen Ansprüchen sowie gemäß den Anforderungen einer
publikumsorientierten Darstellung im Rahmen der historisch-politischen
Bildungsarbeit zu strukturieren und aufzubereiten.
    * Sie sind bestens vertraut mit den Erfordernissen einer
zeitgemäßen, innovativen und zielgruppenorientierten Museumsplanung
und -gestaltung, kennen die aktuellen Entwicklungen und Tendenzen der
internationalen Museumslandschaft, insbesondere von Museen,
Erinnerungsorten und Dokumentationszentren.

Sie verfügen über:

    * Soziale Kompetenz, insbesondere ausgeprägte
Kommunikationsstärke, Team- und Motivationsfähigkeit;
    * methodische Kompetenz, wie wirtschaftliches Handeln, fundierte
Kenntnisse der konzeptionellen Erfordernisse von historischen
Ausstellungen, Museen und/oder Erinnerungseinrichtungen und
insbesondere deren spezifischen museumspädagogischen Anforderungen,
gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise.
Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert, professionelle
Kommunikationsfähigkeit in englischer Sprache in Wort und Schrift ist
Voraussetzung;
    * persönliche Eigenschaften, wie ein hohes Maß an Flexibilität,
Stresstoleranz, selbstständiges Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein,
ausgeprägtes Verständnis für die besonderen Ansprüche eines
Dokumentationszentrums und der Darstellung von Diktatur- und
Verbrechensgeschichte, Kreativität und Innovationsfähigkeit.

Was bieten wir Ihnen?

    * befristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in Entgeltgruppe
13 TVöD
    * alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

Die Stellen können auch mit je zwei Teilzeitkräften besetzt werden.
Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung ist hierbei unbedingt
erforderlich.

Die Landeshauptstadt München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in
Führungspositionen an und fördert aktiv die Gleichstellung aller
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von
Frauen und Männern, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Religion
oder sexueller Orientierung. Schwerbehinderte Bewerberinnen und
Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilen Ihnen gerne
Frau Dr. Baumann, Telefon (089) 233-2 59 08 und Frau Saekel, Telefon
(089) 233-2 87 27 vom Kulturreferat. Für Fragen zum
Ausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Döbrich, Telefon (089) 233-2
17 43 vom Personal- und Organisationsreferat zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf,
Lichtbild, Zeugniskopien und etwaige Nachweise der einschlägigen
Kenntnisse spätestens bis 17.03.2006 an die

Landeshauptstadt München
Personal- und Organisationsreferat, P 5.3
Marienplatz 8 (Rathaus)
80331 München

Email
Kontakt
p53.por@muenchen.de 

http://www.muenchen.de/Rathaus/por/stellenangebote

07:04, kultur , BRD
Link
środa, 15 lutego 2006
Finlandia, Hiszpania, Portugalia i Grecja
 
UE. W MAJU KOLEJNE KRAJE ZATRUDNIĄ LEGALNIE POLAKÓW
Finlandia, Hiszpania, Portugalia i Grecja – to kraje, które od 1 maja tego roku prawie na pewno otworzą swoje rynki pracy dla Polaków. (...)
05:39, kultur , Warschau - EU - PL
Link
piątek, 10 lutego 2006
Redakteur/in - Berlin - ProSiebenSat.1 Media AG

Am Standort Berlin

suchen wir schnellstmöglich für unser neues Magazin "Sat.1 am Mittag"
eine/n engagierte/n:

 
***Redakteur/in***     (befristet bis 30. November 2006)

 
Ihr Aufgabengebiet:
- Eigenständiges Erstellen von Berichten, Reportagen und Interviews unter
Einbezug einer DV-CAM
- Recherchieren, Planen und Organisieren im Zusammenhang mit der
Realisation aktueller und langfristiger Themen
- Beobachten aktueller Entwicklungen in allen Bereichen
- Live-Berichterstattung (vor der Kamera)


Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium und Redaktions-Volontariat
- Mehrjährige Berufserfahrung als Redakteur in einer tagesaktuellen
Fernsehredaktion (Bereiche Nachrichten und Boulevard)
- Erfahrung in der Live-Berichterstattung (gern als Videojournalist/in)
- Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit DV-Cam und Schnittprogrammen
(Pinnacle, Avid DV pro u.ä.)
- Sehr gute Kenntnisse und Textsicherheit im Bereich Nachrichten- und
Boulevardjournalismus
- Sehr gute Allgemeinbildung
- Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Hohe Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und ausgeprägte Teamfähigkeit
- Kreativität und Flexibilität
- Gute EDV-Kenntnisse
- Bereitschaft zur Schicht- und Wochenendarbeit

Wenn Sie diese verantwortungsvolle Aufgabe reizt, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltswunsch und frühestmöglichem Eintrittstermin. Weitere Informationen über unser Unternehmen erhalten Sie unter
www.sat1.de.

ProSiebenSat.1 Media AG
Karin Czerwenka
Personalmanagement Berlin
Oberwallstraße 6, 10117 Berlin
mailto:Personal-ber@ProSiebenSat1.com

17:36, kultur , BRD
Link
Zakładki:
EU-Fotos
FREUNDE - PRZYJACIELE
IN POLEN - W POLSCE
KOSIEWSKI
Księga - Gästebuch
KULTUR
LITERATUR
Narodowi socjaliści - komuniści - inne
NASZE - UNSERE
POLONIA i Polacy poza granicami RP
SOWA
SOWA RADIO
SOWA VIDEO
UNIA & POLSKA
YES - POLAND